Aus dem Alltag

Beim Gartenprojekt kümmern sich die Schüler gemeinsam mit Bruder Severin um die Umgebung des Instituts.

Steht mit den Füßen auf der Erde
und wohnt mit dem Herzen im Himmel.

(Hl. Don Bosco)

 

Der katholische Glaube ist nicht auf einen individuellen, privaten Glauben begrenzt. Ganz besonders erleben die Kinder und Jugendlichen das am Institut. Der Glaube soll ein starkes gemeinschaftliches Band zwischen den Schülern, den Mitarbeitern und den Eltern bilden, welches eine gemeinsame Quelle der Freude, der Hoffnung und der Schönheit in unserer Gemeinschaft ist.

Das Gemeinschaftsleben steht deshalb neben der Bildung und der apostolischen Arbeit im Zentrum des Wirkens unserer Schule. Deshalb unterstützt das Institut eine Vielzahl von Schülerinitiativen, Projekten, Spielen oder weiterer gemeinschaftlicher Angebote, die den Verbund durch Kameradschaftlichkeit, Freude und Gesundheit fördern. So entstehen am Institut Sancta Maria Freundschaften fürs Leben. Man lebt und lernt in der Geborgenheit des Glaubens und der Gemeinschaft und findet darin Halt und innere Stärke. Die Schüler empfinden die Intensität der Freundschaften und die gemeinsam verbrachte Zeit als ein hohes Gut.

Rodeln statt Unterricht